Neuigkeiten

Herzlich Willkommen in unseren Pfarreien

Liebe Pfarreimitglieder des künftigen Pastoralraum „LU 24“

Gerne stelle ich mich Ihnen kurz vor: Im luzernischen Rickenbach verbrachte ich meine Kindheit und Schulzeit. Nach der Matura in Beromünster studierte ich in Luzern und Tübingen Theologie. Mit Abschluss des Studiums konnte ich eine Lehrtätigkeit am Lehrerinnen- und Lehrerseminar aufnehmen und die Ausbildung zur Primarlehrperson absolvieren. Viele Jahre unterrichtete ich mit Freude als Primarlehrerin an der Volksschule und als Religionslehrerin am Seminar in Luzern und später an den pädagogischen Hochschulen in Zug und Luzern. Von 1997 bis 2000 arbeitete ich als Assistentin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte in Luzern und beendete meine Forschungsarbeit über die Anfänge der schweizerischen katholischen Frauenbewegung mit der Promotion.

Im Sommer 2013 wechselte ich in das kirchliche Berufsfeld. Die Berufseinführung in der Pfarrei St. Johannes in Zug durfte ich im Mai 2015 mit der Feier der Institutio durch Bischof Felix abschliessen. Die letzten vier Jahre wirkte ich als Pastoralassistentin in den „meggerwald pfarreien“, besonders als Bezugsperson in Udligenswil. Seit 2017 engagiere ich mich zudem als Synodalrätin der Katholischen Landeskirche Luzern.

Seit 2001 lebe ich mit meinem Mann Thomas und unserem Sohn Jonas in Meggen. Nebst Lesen, Singen und Skifahren, erhole ich mich gerne auf Reisen.

Von September 2019 bis April 2020 werde ich nun in einem Pensum von 80% als Gemeindeleiterin ad interim der Pfarreien Langnau, Pfaffnau, Richenthal mit den Menschen im künftigen Pastoralraum „LU24“ unterwegs sein.

Ich freue mich auf die vielfältigen Begegnungen, auf ein lebendiges Miteinander in den Pfarreien und darauf, mit Ihnen den christlichen Glauben zu leben und zu feiern.

Brigitte Glur-Schüpfer, Gemeindeleiterin ad interim

 

Neuer zukünftige Pastoralraumpriester: Godwin M. Ukatu

Meine lieben Brüder und Schwestern in Christus, mit Freude und offenem Herzen nehme ich an, unter Ihnen zu leben und mit Ihnen zu arbeiten. Ab dem 1. August 2019 hat mir Bischof Dr. Felix Gmür (Bischof von Basel) die Aufgabe in der Pastoral übergeben. Es ist vorgesehen, dass ich mit Pfarrverantwortung im zukünftigen Pastoralraum der Pfarreien Maria Himmelfahrt Langnau, St. Cäcilia Richenthal, St. Vinzenz Pfaffnau und Maria Himmelfahrt St. Urban ernannt werde.

Zu meiner Person: Mein Name ist Godwin Mmaduabuchi Ukatu, geboren am 24. August 1972 in Enugwu Ukwu (Nigeria). Ich bin der erste Sohn und das zweite Kind von neun Kindern. Ich habe vier Brüder und vier Schwestern.

Am 21. August 2004 wurde ich zum Priester geweiht. Ich bin in der Katholischen Diözese von Awka Nigeria inkardiniert. Nach meiner Ordination arbeitete ich zwei Jahre als stellvertretender Domverwalter. In den folgenden drei Jahren arbeitete ich als stellvertretender Finanzverwalter der Diözese, stellvertretender Sekretär des Bischofs und als einer der Zeremonienmeister der Diözese. Während dieser Zeit absolvierte ich auch ein Aufbaustudium in Pädagogik an der Nnamdi Azikiwe Universität Awka, Bundesstaat Anambra.

Mein Bischof schickte mich nach Rom, um dort Liturgie zu studieren. Während meines Aufenthalts in Rom lebte und studierte ich im Benediktinerkloster St. Anselmo. Ich habe mein Studium am 31. Januar abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss meines Studiums erinnert mich immer daran, dass mein Vater gerade 5 Tage vor der Promotion verstorben ist. Er wartete darauf, diesen Tag zu erleben, musste aber den ultimativen Ruf von Gott entgegennehmen. Er war körperlich nicht da, aber ich spürte seine Anwesenheit.

 

Ich bin seit dem 1. Februar 2019 als mitarbeitender Priester im Pastoralraum Brugg - Windisch tätig. Meine priesterlichen Dienste dort werde ich noch bis Ende Juli wahrnehmen.

 

Mein starkes Verlangen nach meiner Stelle als Apostolat rührt daher, dass wir alle als Team und als Familie Gottes zusammenarbeiten können, um Lösungen für die Probleme unserer Gemeinschaften zu finden und Freude und Frieden unseren besorgten Herzen zu bringen. Ich bitte Sie um Ihr Gebet und um Gottes Segen, damit ich die mir anvertraute Arbeit mit Liebe und Freude austeilen kann. Friede sei mit euch allen.       

Priester Godwin Ukatu